Beschreibung
Technische Spezifikationen
Video

Unsere Wuchtmaschinen haben schon in der Grundvariante eine sehr umfangreiche Ausrüstung, sowohl wenn es um das Zubehör als auch um die Software geht. Als Standard bieten wir die Unwuchtmessung in vier Ebenen gleichzeitig an.

Die Firma produziert Unwuchtmaschinen für Antriebswellen in beliebiger Variante in Abhängigkeit von der Auflageranzahl.

Alle Wuchtmaschinen sind mit modernsten Mess- und Steuersystemen ausgerüstet. Die Mess- und Bewertungsmodule ROTORTEST 9.5 sind mit einem LCD-Industriedisplay zur Steuerung und Visualisierung der Ergebnisse ausgestattet.

Die Messkreise haben auch einen Laserdrucker, einen USB-Port und eine Netzwerkkarte zur Datenübertragung im Ethernet. Genaue Parameter des Messmoduls werden im Angebot angegeben.

Die Maschinen können mit hohem oder niedrigem Auflager, wie in den Abbildungen, hergestellt werden.

  • Möglichkeit der Auswuchtung in einer, zwei, drei und vier Korrekturebenen gleichzeitig.
  • Hohe Messgenauigkeit durch den Einsatz von Messsystemen neuester Generation.
  • Verstärkte Sockel beider Endauflager für die Übertragung von hohen Achslasten, die bei der Dehnung und beim Abziehen der Elemente der gewuchteten Welle auf dem Vielkeilprofil entstehen.
  • Die mittleren Auflager sind an die Befestigung des Gegenhalters der Welle - ohne Demontage, angepasst.
  • Die mittleren Sockel der Maschine sind speziell dafür ausgelegt, die Stützlager einer Antriebswelle aufzunehmen, ohne sie zerlegen zu müssen
  • Sie ermöglichen die Drehung der Welle bei hoher Drehzahl.
  • Standardmäßig sind sie mit Mechanismen zur Sicherung der Welle gegen Herausfallen ausgestattet.
  • Die Maschine hat eine elektronische Winkelskala, die nach dem Ausschalten des Antriebes (die Rotordrehung wird mit dem Messsystem bei sowohl rechter wie auch linker Rotordrehung beobachtet) eine Verfolgung der Winkellage des gewuchteten Rotors auf dem Display ermöglicht.
  • Die Arbeit der Maschine ist möglichst automatisiert, alle Messergebnisse werden in einer Datenbank im Messmodul der Maschine gespeichert und sie können zur späteren Bearbeitung genutzt werden.
  • Die Software der Maschine ermöglicht die Umrechnung der Unwuchtmasse auf die Länge des Korrekturbleches.
  • Servoantrieb für die Positionierung der Welle zum Schweißen des Korrekturbleches auf jedem Auflager.

Verfügbare Optionen :

  • CMT- 180WN Optima – 180 kg
  • CMT- 250WN Serwis–  250 kg
  • CMT- 400WN Serwis – 400 kg
  • CMT- 250WN– 250 kg
  • CMT- 400WN– 400 kg
  • CMT- 2000WN– 2000 kg

 

Die folgenden Parameter sind Standard und können auf Wunsch geändert werden

MODELL CMT-250WN CMT-250WN Serwis
Positionierung Manuell Automatisch
Max. Rotorgewicht 250 kg 250 kg
Maximale Rotorlänge 4600 mm 4600 mm
Maximaler Rohrdurchmesser 170 mm 170 mm
Reduktionskoeffizient ISO 2953 98% 98%
Versorgung 380-480 V 3-phasig 380-480 V 3-phasig

 

Automatische Auswuchtmaschinen für Antriebswellen